Remasol Jus-Dip – Immer in Schwebe bleben Schlicker

Bild mit freundlicher Genehmigung von Carmarthen School of Art Sculpture Dept, Coleg Sir Gar

Bild mit freundlicher Genehmigung von Carmarthen School of Art Sculpture Dept, Coleg Sir Gar

Schlicker können für Künstler, Schulen und kleine Gießereien aus mehreren Gründen problematisch sein:

  • Infrastruktur des Keramikraums – Die Keramikraumausrüstung stellt eine kostspielige Investition dar
  • Arbeitsschutzrisiken – Der Feinguss beinhaltet zahlreiche Risiken
  • Lagerhaltung – Für einen traditionellen Schicker werden 5 – 10 verschiedene Materialien benötigt
  • Anwendungsschwierigkeiten – Schlicker können oft nur schwer über längere Zeit im Idealzustand gehalten werden

Das Vermischen und Befeuchten des Schlickers kann mehr als einen Tag dauern, wonach er während des gesamten Schalenbaus unter ständigem Rühren durch den rotierenden Tank in diesem Zustand gehalten werden muss. Nach Abschluss der Produktion stellt sich die Frage, ob man den Tank laufen lässt in Vorbereitung des nächsten Mustersatzes und in der Hoffnung, dass man seinen Zustand bis dahin aufrecht erhalten kann, oder den Tank entleert und alles nicht verbrauchte Material entsorgt.

Für kleinere Betriebe mag es das geringere Übel darstellen, den Schlickertank ununterbrochen laufen zu lassen, stellt aber keine Ideallösung dar. Es gibt aber eine Alternative … Jus-Dip!

Jus-Dip ist ein innovatives, neues, suspendiertes Schlickersystem auf Kolloidalbasis, das gebrauchsfertig geliefert wird und nicht ständig gerührt werden muss. Zu den wesentlichen Vorteilen von Jus-Dip gehören:

  • Es wird kein Schlickertank benötigt – Einfach direkt in die Trommel eintauchen
  • Es ist kein Rühren erforderlich – Einfaches Rühren vor dem ersten Gebrauch am Tag genügt
  • Minimaler Ausschuss – Bei Nichtgebrauch die Trommel wieder verschließen und an einem geeigneten Ort verwahren.
Bild mit freundlicher Genehmigung von Carmarthen School of Art Sculpture Dept, Coleg Sir Gar

Bild mit freundlicher Genehmigung von Carmarthen School of Art Sculpture Dept, Coleg Sir Gar

Einfach zu verwenden

Jus-Dip ist ein vorgemischter Schlicker, der optimierte Anteile an Hochtemperaturmaterialien, Zusätzen und Polymeren für beste Leistung enthält.

Das Einrichten ist einfach: Stellen Sie die Trommel in den Keramikraum oder den Ort, an dem Sie eintauchen, entfernen Sie den Deckel und rühren Sie um. Dann ist Ihr Schlicker gebrauchsfertig; da Jus-Dip nicht ständig gerührt werden muss, kann der Eintauchvorgang direkt an der Trommel erfolgen.

Jus-Dip enthält Remet Sci-Dry™, was optisch anzeigt, wenn eine Schale trocken genug ist, um die nächste Schicht aufzutragen. Es enthält außerdem ein Benetzungsmittel und einen Entschäumer, damit der Schlicker mit weniger technischer Ausrüstung und Wartung auskommt.

Wird der Schlicker nicht gebraucht, bringen Sie den Deckel wieder an und lagern Sie ihn bis er wieder benötigt wird. Wird er in einem Schlickertank verwendet, schalten Sie den Tank aus und decken Sie den Schlicker ab, um Verdunstung vorzubeugen.

Arbeitsschutzvorteile

Die Arbeit in einer Gießerei birgt zahlreiche Gefahren. Mit Jus-Dip konnten wir einige dieser Risiken reduzieren.

  • Risiko der Handquetschung – Da Jus-Dip direkt aus der Tromel oder einem sonstigen unbeweglichen Tank verwendet werden kann, wird die Gefahr, dass Ihre Hände von den Klingen oder sonstigen beweglichen Teilen des Tanks gefasst werden, beseitigt.
  • Einatmen von Staub – Bei der Herstellung eines traditionellen Schlickers besteht die Gefahr, Quarzstaub einzuatmen, während er der Mischung hinzugefügt wird. Durch Verwendung eines vorgemischten Schlickers wird diese Gefahr beseitigt, was insbesondere in Bildungseinrichtungen nützlich ist, wo Studenten sich der Risiken ggf. nicht bewusst sind.

Im Einsatz

JD Image 3

Eine Reihe von Kunst- und Ausbildungsgießereien ziehen bereits Nutzen aus den von Jus-Dip gebotenen Vorteilen. Sie profitieren von der Bequemlichkeit, direkt in die Trommel eintauchen zu können mit minimalen Einricht- und Wartungsanforderungen, ohne dass die Qualität der Endprodukte beeinträchtigt wird.

Für nähere Informationen darüber, wie Ihre Gießerei von Jus-Dip profitieren kann, wenden Sie sich an REMET, um eine Erprobung zu arrangieren.

Einfach die Trommel öffnen und eintauchen